BusinessPartner PBS

Duo-Gruppe bleibt auf Erfolgskurs

Das Geschäftsjahr 2007 entpuppte sich trotz Mehrwertsteuererhöhung für „duo schreib & spiel“ als ein Erfolgsjahr. Der Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr um 10,3 Prozent gesteigert werden.

Der zentralregulierte Verkaufsumsatz des Berliner Einzelhandelsverbandes stieg auf 138,6 Millionen Euro. Dieses Plus sei in den duo-Marketingkampagnen und in der dualen Ausrichtung des Verbandes begründet, heißt es aus Berlin. So hätten 27 neue Kommanditisten Duo-Anteile gezeichnet. Darüber hinaus wurde mit der Vedes in den letzten Wochen des vergangenen Jahres, eine neue Kooperation zur Förderung des Fachhandels ins Leben gerufen. Die Berliner planen für das Geschäftsjahr 2008 ein Umsatzplus von 5 Prozent mit 430 Anschlusshäuser in Deutschland und Österreich.

Duo schreib & spiel präsentiert 2008 gemeinsam mit der Spielwaren Messe den „Way to School“. Auf 800 m² Sonderfläche in Halle 9 wird mit rund 30 Markenherstellern und Lieferanten ein neues Konzept für den Fachhandel zum Schulanfang angeboten. Passend zum Konzept können von der Unternehmensgruppe Iden Systemstartwände mit 5 oder 10 Metereinheiten eingesetzt werden. Mehr zum Thema "Way to school" lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.duo-shop.de

Verwandte Themen
Ausschnitt der Homepage von Bürokavalier Werner Edelmann
Egropa gewinnt weiteres Mitglied weiter
Lutz Wenger
Lutz Wenger neu im Aufsichtsrat weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft bei Soennecken
Soennecken erschließt neue Sortimente weiter
Immer wieder sind Informationen über den Verkauf von Staples öffentlich geworden: Mit Sycamore Partners sollen die Gespräche nun kurz vor einem Abschluss stehen.
Staples in Verkaufsgesprächen mit Sycamore? weiter
Technik-Themen im Fokus: reger Zuspruch bei der Ormanns-Hausmesse in Düsseldorf
Fachhändler Ormanns setzt auf Hausmessen weiter
Neben der Digitalisierung (66 Prozent) gehören auch die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (55 Prozent) sowie hohe Ausgaben für Mieten zu den Herausforderungen für den Handel. (Grafik: Bitkom)
Digitalisierung ist die größte Herausforderung für Händler weiter