BusinessPartner PBS

Duo-Gruppe bleibt auf Erfolgskurs

Das Geschäftsjahr 2007 entpuppte sich trotz Mehrwertsteuererhöhung für „duo schreib & spiel“ als ein Erfolgsjahr. Der Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr um 10,3 Prozent gesteigert werden.

Der zentralregulierte Verkaufsumsatz des Berliner Einzelhandelsverbandes stieg auf 138,6 Millionen Euro. Dieses Plus sei in den duo-Marketingkampagnen und in der dualen Ausrichtung des Verbandes begründet, heißt es aus Berlin. So hätten 27 neue Kommanditisten Duo-Anteile gezeichnet. Darüber hinaus wurde mit der Vedes in den letzten Wochen des vergangenen Jahres, eine neue Kooperation zur Förderung des Fachhandels ins Leben gerufen. Die Berliner planen für das Geschäftsjahr 2008 ein Umsatzplus von 5 Prozent mit 430 Anschlusshäuser in Deutschland und Österreich.

Duo schreib & spiel präsentiert 2008 gemeinsam mit der Spielwaren Messe den „Way to School“. Auf 800 m² Sonderfläche in Halle 9 wird mit rund 30 Markenherstellern und Lieferanten ein neues Konzept für den Fachhandel zum Schulanfang angeboten. Passend zum Konzept können von der Unternehmensgruppe Iden Systemstartwände mit 5 oder 10 Metereinheiten eingesetzt werden. Mehr zum Thema "Way to school" lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.duo-shop.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter