BusinessPartner PBS

Fachhändler iba gut unterwegs

  • 16.03.2009
  • Handel
  • Werner Stark

Zum 70-jährigen Firmenjubiläum startet die iba AG als eines der führenden Fachhandelsunternehmen der Branche in der Schweiz zahlreiche neue Aktivitäten.

Neu im Programm sind unter anderem Büromöbel und der Drucker-Service "Dr. iba". Unter dem letztgenannten Punkt bietet das Unternehmen umfangreiche Dienstleistungen "rund um den Drucker" an: vom Gratis-Gerätepark-Check bis zu Serviceverträgen und einer Geräte-Überwachungssoftware, die herstellerunabhängig das Bestellen und Verwalten von Tinte und Toner ermöglicht.

Positiv hat sich iba zudem im vergangenen Jahr entwickelt. So konnte der Umsatz um mehr als sechs Prozent auf 58 Millionen Franken gesteigert und die Zahl der Arbeitsplätze auf 137 erhöht werden. Von dieser erfreulichen Entwicklung soll auch der "BärenParkBern" profitieren, der im Rahmen des Firmenjubiläums mit 100 000 Franken unterstützt und im Herbst 2009 eröffnet wird. Mehr über iba erfahren Sie in der März-Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.iba.ch

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter