BusinessPartner PBS

Synaxon im 1. Quartal unter Vorjahresniveau

  • 16.05.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Synaxon AG, eine der größten IT-Verbundgruppen Europas, hat ihre Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht.

Der Quartalsüberschuss der Bielefelder AG belief sich auf 519 000 Euro (Vorjahr: 524000 Euro) und lag minimal unter Vorjahresniveau. Das Ergebnis je Aktie betrug unverändert 0,15 Euro. Die Gesellschaft profitierte dabei von einer niedrigeren Steuerbelastung. Das Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteilen lag mit 767000 Euro dagegen deutlich niedriger als im ersten Quartal des Vorjahres (knapp über 1 Million Euro). Auch der Konzernumsatz reduzierte sich auf 3,8 Millionen Euro. Als Grund nannte das Unternehmen die weiter rückläufigen Durchschnittspreise im Handel, die auch von steigenden Abverkaufszahlen im deutschen IT-Markt nicht aufgefangen werden konnten. Die Zahlen für das erste Quartal befänden sich im Rahmen der Planung, die für das Geschäftsjahr 2008 ein Ergebnis vor Steuern von mindestens 2,5 Millionen Euro vorsehe.

Kontakt: www.synaxon.de

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter