BusinessPartner PBS

Bald 250 "Schreibwarenzeichen" im Einsatz

  • 16.06.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der Bundesverband Bürowirtschaft (BBW); der die Verbreitung des neuen Branchenlogos steuert, erwartet, dass bis Ende des Monats eine neue Höchstmarke erreicht sein wird.

Seit dem Start der Kampagne im Mai des vergangenen Jahres haben bereits zahlreiche Fachhändler das Zeichen als Leuchttransparent an die Fassade montiert. Die Zahl der Nutzungsverträge liegt laut BBW-Info bereits über 250, da einige Händler weitere Verwendungsmöglichkeiten wie beispielsweise als Klebefolie auf Lieferwagen oder Schaufenster gefunden haben. Der BBW steht diesen Einsatzzwecken offen gegenüber, solange Farbe, Freistellfläche und der Themenbezug mit den Vorgaben übereinstimmen.

Rege Nachfrage gibt es für die Tüten mit dem Schreibwarenzeichen, die zu günstigen Preisen vom PBS-Großhandel bezogen werden könnnen. Initiator dieser Aktion ist Dieter Kaas von der Großhandelsverbundgruppe InterES. Auf der Jahrestagung der Händlergruppe Prisma am vergangenen Wochenende in Dresden war das Branchensignet ein zentrales Thema. BBW-Geschäftsführer Thomas Grothkopp stand dort an einem Infostand Rede und Antwort.

Kontakt: www.schreibwarenzeichen.de

Verwandte Themen
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter
Platinum Equity übernimmt das Australien/Neuseeland-Geschäft von Staples.
Staples trennt sich von Australien-Geschäft weiter
Brüggershemke und Reinkemeier Website: Fullservice aus einer Hand
Sanierung von Brüggershemke + Reinkemeier auf gutem Weg weiter