BusinessPartner PBS

Ute Suberg verlässt Büroring-Vorstand

  • 16.07.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Ute Suberg scheidet mit sofortiger Wirkung als Vorstand des Bürorings aus. Der frühere Vorstand Klaus Kemper wird das Amt vorübergehend übernehmen.

Ute Suberg: scheidet mit sofortiger Wirkung aus
Ute Suberg: scheidet mit sofortiger Wirkung aus

Der Büroring kämpft seit der Umstellung seiner Logistik in Haan mit Lieferproblemen und hatte zuletzt gemeldet, die Schwierigkeiten im Griff zu haben und Rückstände abzuarbeiten (BusinessPartner PBS berichtete). Kemper wird nun sein Hauptaugenmerk auf die Beseitigung der Lagerproblematik setzen und sieht sich nach eigenen Worten als aktive Unterstützung für Ingo Dewitz, den zweiten Büroring-Vorstand. „Da ich mich schon ein wenig mit der Lagerthematik vertraut gemacht habe, kann ich versprechen, dass alle Mitglieder noch in dieser Woche eine ehrliche Bestandsaufnahme mit der Aussage für die Aussichten auf Besserung erhalten. Des Weiteren werden wir alle Fehler und Missstände von Grund auf angehen und so schnell wie möglich beseitigen“, erklärt Klaus Kemper in einem offenen Brief an die angeschlossenen Fachhandelspartner.

Klaus Kemper: übernimmt vorübergehend an der Spitze von Büroring
Klaus Kemper: übernimmt vorübergehend an der Spitze von Büroring

„Gemeinsam sind wir stark, wir werden auch diese Situation meistern!“, lautet die optimistische Einschätzung Kempers in seinem Brief an die Mitglieder. Hermann Kaiser, der Aufsichtsratsvorsitzende des Büroring, hofft, „dass die getroffenen und noch zu treffenden Maßnahmen sehr bald bei den angeschlossenen Fachhändlern zu einer spürbaren Verbesserung führen“ und bat darum, dem Büroring-Lager die Treue zu halten. Kaiser versichert zudem, „dass dem Aufsichtsrat, den Vorständen und den Mitarbeitern der Ernst und die prekäre Lager- und Liefersituation bewusst ist.“ Alle verfügbaren Kräfte würden zur schnellen Lösung eingesetzt.

Klaus Kemper war Ende 2007 als Vorstand in den Ruhestand verabschiedet worden. Zu den Gründen für den Rückzug von Suberg machte die Händlerkooperation keine Angaben. Ute Suberg stand seit Jahren als Vorstand an der Spitze der Genossenschaft – seit Herbst 2010 neben Ingo Dewitz. Klaus Kemper unterstrich, dass sich sein Vorstandskollege Ingo Dewitz wieder den Aufgaben seines Geschäftsbereichs Vertrieb und Marketing widmen wird und den Büroring auf diese Weise weiter voranbringen kann. Hermann Kaiser dankte Suberg im Namen des Aufsichtsrates, der Mitarbeiter und der Mitglieder „für viele Jahre, die sie mit großem Engagement, neuen Ideen und Kreativität den Büroring mit ihren Kollegen und Mitarbeitern zu seiner heutigen Marktbedeutung geführt hat.“

Kontakt: www.bueroring.de

Verwandte Themen
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter