BusinessPartner PBS

Soennecken: Hausmann folgt auf Schneuer

  • 16.07.2013
  • Handel
  • Dorothee Ragg

Ralf Hausmann wechselt innerhalb der Soennecken eG die Position und wird Leiter des Geschäftsfeldes Streckenhandel. Er folgt damit auf Hartwig Schneuer, der sich Ende September in den Ruhestand verabschiedet.

Ralf Hausmann wird Geschäftsfeldleiter Streckenhandel bei Soennecken.
Ralf Hausmann wird Geschäftsfeldleiter Streckenhandel bei Soennecken.

Bis zu diesem Zeitpunkt fungiert Schneuer weiterhin als Berater und leitet Sonderprojekte. In seiner bisherigen Funktion als Leiter der Zentralregulierung und des Debitorenmanagements stand Hausmann seit jeher im intensiven Austausch mit den Soennecken-Mitgliedern und der Industrie. Sowohl die Bedürfnisse der Mitglieder als auch die Anforderungen der Lieferantenpartner sind ihm vertraut. „Wir freuen uns, mit Herrn Hausmann den idealen Nachfolger von Herrn Schneuer gefunden zu haben. Er kennt und lebt das Geschäftsmodell der Soennecken eG seit mehr als 17 Jahren,“ betont Soennecken-Vorstandschef Benedikt Erdmann.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter