BusinessPartner PBS

Topcart geht nach Wiesbaden

  • 16.08.2013
  • Handel
  • Michael Smith

Im Jahr seines 20-jährigen Bestehens verlegt der Output-Spezialist Topcart seine Zentrale in den Wiesbadener Zircon Tower. Bereits im Dezember sollen die Büroräume auf einer von 1400 Quadratmetern bezogen werden.

Blick über Wiesbaden: Die modernen Büroräume des Wiesbadener Zircon Towers bieten Topcart auch Potenziale für weiteres Wachstum. Quelle: DIC Asset AG
Blick über Wiesbaden: Die modernen Büroräume des Wiesbadener Zircon Towers bieten Topcart auch Potenziale für weiteres Wachstum. Quelle: DIC Asset AG

Derzeit ist das Unternehmen, das seinen Kunden ganzheitliche herstellerunabhängige Konzepte rund um die Druckinfrastruktur bietet, mit etwa 80 Mitarbeitern in Erzhausen bei Darmstadt beheimatet. Seit der Gründung 1993 hat sich die Firma um Geschäftsführer Wolf Mayer kontinuierlich weiterentwickelt, sodass die alten Räumlichkeiten mittlerweile aus allen Nähten platzen.

Der Umzug sei auch Startschuss für die Weiterentwicklung der innovativen Konzepte, sagt Topcart-Geschäftsführer Wolf Mayer.
Der Umzug sei auch Startschuss für die Weiterentwicklung der innovativen Konzepte, sagt Topcart-Geschäftsführer Wolf Mayer.

Grundlage für weiteres Wachstum

Ende August wird mit den Ausbauarbeiten begonnen. Geplant sind Einzelbüros sowie ein Großraumbüro und ein Konferenzbereich. Im Dezember sollen die neuen Räumlichkeiten dann bezogen werden. „Wiesbaden als zentraler Standort im Rhein-Main-Gebiet mit hervorragenden Verkehrsanbindungen bietet ideale Voraussetzungen, um das Angebot auf deutschlandweiter und europäischer Basis auszudehnen“, erklärt Topcart-Geschäftsführer Wolf Mayer.

Bereits heute ist Topcart in 16 europäischen Ländern vertreten. Dennoch soll der Unternehmensstandort nach wie vor in Hessen bleiben. „Der Zircon Tower an den Toren zu Wiesbaden ist zu einem echten Wahrzeichen geworden. Wir freuen uns darauf, das Geschäftsjahr 2014 in den neuen Räumlichkeiten beginnen zu können. Die modernen Büroflächen, der grandiose Panoramablick und die optimale Infrastruktur sorgen für ein gutes Arbeitsklima und bilden die Grundlage für unsere weitere Unternehmensentwicklung“, beschreibt Wolf Mayer den zukünftigen Firmensitz.

Auch Wiesbadens Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel begrüßt die Entscheidung für die hessische Landeshauptstadt: „Wir freuen uns sehr, ein erfolgreiches, innovatives Unternehmen bei uns begrüßen zu können. Der Umzug nach Wiesbaden zeigt, dass unsere Stadt für Firmen ein attraktiver Standort ist und ihnen beste Voraussetzungen und Möglichkeiten für weiteres Wachstum bietet.“

Kontakt: www.topcart.com, www.wiesbaden.de

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter