BusinessPartner PBS

Besucherrekord auf der Ringfoto-Herbstmesse

1258 Fachgeschäfte mit 2705 Besuchern kamen am vergangenen Wochenende zur Ringfoto-Herbstmesse nach Erlangen, um sich über die Neuheiten und Trends der DI-Branche zu informieren.

„Die Besucherzahlen sind einfach sensationell und absoluter Rekord“, erzählt Michael Gleich, Geschäftsführer der Nürnberger Fachhandelskooperation. Dementsprechend gut sei auch das Ordergeschäft verlaufen, dessen Volumen deutlich über dem des Vorjahres liege. Knapp 100 namhafte Aussteller wie Canon, Nikon, Hama, Epson oder Kodak und viele mehr haben auf rund 4000qm das gesamte Produktsortiment von Foto, Kommunikation, Video, Bildausgabe und Dienstleistungen präsentiert. Mit dabei auch einer der führenden europäischen Mobilfunkanbieter The Phone House, mit dem die Verbundgruppe erst kürzlich einen Kooperationsvertrag geschlossen hatte. Darüber hinaus konnten die Besucher aber auch an zahlreichen Fachvorträgen zu Werbemöglichkeiten, POS-Marketing DI- und HD-Neuigkeiten teilnehmen oder sich im Ringfoto-Musterladen ein Bild über das Markenkonzept der Gruppe machen.

Kontakt: www.ringfoto.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter