BusinessPartner PBS
Büromarkt Böttcher in Jena
Büromarkt Böttcher in Jena

Wachstum: Kein Sommerloch bei Büromarkt Böttcher

Die Büromarkt Böttcher AG in Jena meldet auch für das dritte Quartal wieder ein deutliches Umsatzplus. Die Prognosen für den Jahresabschluss seien damit „sehr vielversprechend“, wie Firmenchef Udo Böttcher betont.

Aber nicht nur was die Umsatzzahlen betrifft. Auch die Anzahl der Neukunden, die besonders im Bereich Großkunden (B2B) stetig steige und die zunehmende Anzahl der täglich eingehenden Bestellungen machten Grund zur Freude. Einhergehend mit dem zunehmenden Arbeitsaufwand, der bewältigt werden muss, wachse das Unternehmen auch personell weiter.

In den letzten Jahren wurde viel investiert in Jena - sowohl in Gebäude und Mitarbeiter als auch in diverse Marketing-Strategien. Auch der Online Shop werde permanent verbessert und den Kundenbedürfnissen angepasst. Zum Beispiel werden die Kunden im Online Shop auf Neuheiten und besonders günstige Restposten hingewiesen und jeder Besucher wird mit Top-Empfehlungen und individuell ausgewählten Artikeln beworben. Ein Marketinginstrument, das in letzter Zeit immer mehr Beachtung findet, ist die Anbindung von Shops auf der Produktseite des Herstellers, wie es zum Beispiel durch die Commerce Connector angeboten wird. Der Kunde hat die Möglichkeit, nachdem er sich beim Hersteller informiert hat, schnell und ohne Umwege das gewünschte Produkt zu kaufen. „Bei einer richtigen Herangehensweise können hohe Klickraten und damit auch Käufe generiert werden, was positiv für Händler und Hersteller sei. Leider wird dieser Channel von vielen Herstellern noch eher stiefmütterlich behandelt“, so die Firmeninfo.

Kontakt: www.bueromarkt-ag.de

Verwandte Themen
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter