BusinessPartner PBS
Eine Auszeichnung für nachhaltiges Einkaufsmanagement erhielt in diesem Jahr unter anderem die Barmenia Versicherungen.
Eine Auszeichnung für nachhaltiges Einkaufsmanagement erhielt in diesem Jahr unter anderem die Barmenia Versicherungen.

Nachhaltigkeit: Lyreco zeichnet Kunden aus

Für besonders nachhaltiges Einkaufsmanagement hat Lyreco als einer der führenden Anbieter von Büro- und Arbeitsplatzlösungen in diesem Jahr insgesamt sechs Unternehmen mit dem „Nachhaltigkeitspreis“ ausgezeichnet.

Den „Nachhaltigkeitspreis“ verleiht das Unternehmen bereits im dritten Jahr in Folge. Die erneut gestiegene Teilnehmerzahl am Wettbewerb zeige, dass die umweltfreundliche Gestaltung von Beschaffungsprozessen im Büro- und Arbeitsplatzbedarf zunehmend an Bedeutung gewinnt, so die Firmeninfo. Die Wertung erfolgte mittels einer Scorecard nach zwei Umsatz-Kategorien, in denen jeweils die Plätze eins bis drei ausgelobt wurden: In der ersten Umsatz-Kategorie erzielten die Industrieprodukte-Hersteller ITW Hobart & ITW Automotive, stellvertretend für die ITW-Gesellschaften in Deutschland, den ersten Platz. Dicht gefolgt von der Bertrandt AG aus Ehningen auf dem zweiten und der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auf dem dritten Rang. In der zweiten Umsatz-Kategorie belegen die Barmenia Versicherungen den ersten Platz. Außerdem konnte Lyreco Alcatel-Lucent Deutschland auf dem zweiten Rang auszeichnen. Eine besondere Leistung gelang zudem der Jones Lang LaSalle, die mit dem diesjährigen Platz 3 bereits zum dritten Mal in Folge unter den Preisträgern ist und damit konsequent ihr nachhaltiges Engagement unter Beweis stellt.

Im Rahmen des Wettbewerbs wird die Entwicklung unterschiedlichster Bereiche, die sich auf das Thema Nachhaltigkeit auswirken können, über ein Jahr lang gemessen und ausgewertet. Dazu zählen zum Beispiel Kriterien wie „Nachhaltiges Artikelsortiment“, „Nachhaltige Logistikprozesse“, „Nachhaltiges Bestellverhalten“ und „Nachhaltige Ressourcenreduzierung“. Außerdem wird der CO2-Ausstoß pro Bestellung berücksichtigt, der durch einen Umweltkalkulator für jeden teilnehmenden Kunden ermittelt wird. So ermöglicht das Tool die Berechnung der ökologischen Bilanz sowohl für das gesamte Unternehmen als auch für einzelne Abteilungen. „Die positive Resonanz bestärkt uns darin, unsere Kunden bei ihrem nachhaltigen Einkaufsmanagement weiter zu unterstützen. Und so laden wir unsere Kunden auch in diesem Jahr ein, an unserem Nachhaltigkeitswettbewerb teilzunehmen“, erklärt Olaf Dubbert, Manager für Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit bei Lyreco.

Kontakt: www.lyreco.de

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter