BusinessPartner PBS

Soennecken erweitert MPS-Portfolio

  • 16.11.2011
  • Handel
  • Michael Smith

Soennecken hat mit dem Lösungsanbieter CSW Peripheriesysteme, der mit der „ProForma“-Produktfamilie eine Softwarelösung für Formular- und Output-Managements bietet, einen Delkredere-Vertrag geschlossen.

Zur Zusammenarbeit mit der Overather Fachhandelskooperation hat sich der in Nettetal ansässige Lösungsanbieter im Rahmen einer konzeptionellen Neuausrichtung entschlossen. Geschäftsführer Peter Vroomen erläutert: „Wir wollen künftig mit unseren Output-Lösungen im Bereich Managed Print Services (MPS) Schwerpunkte setzen. Wir haben den Markt für uns erkannt und werden unsere Softwarelösungen zur Prozessoptimierung bei mittelständischen Unternehmen vermarkten. Es war daher ein logischer Schritt, eine strategische Partnerschaft mit Soennecken als führende Fachhandelsorganisation in Sachen MPS einzugehen.“

Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Druck und Kopie bei Soennecken, erläutert die Gründe der Zusammenarbeit: „CSW Peripheriesysteme bildet mit ‚ProForma’ einen wichtigen Lösungsbaustein in unserem MPS-Konzept. CSW wird mit ihren seit Jahren im Markt etablierten Softwarelösungen für die Integration elektronischer Formulare und intelligente Druckverteilung von Dokumenten das Lösungsportfolio unserer Mitgliedsunternehmen bereichern. Die eigene Entwicklungsabteilung von CSW Peripheriesysteme garantiert eine flexible Anpassung der Lösungen an individuelle Kundensituationen.“

Kontakt: www.soennecken.de, www.cswgmbh.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter