BusinessPartner PBS

Thalia steigert Umsatz

Die Thalia-Gruppe hat nach eigenen Angaben durch die Eröffnung neuer Filialen und Akquisitionen ihre Marktposition im Geschäftsjahr 2006/07 im deutschsprachigen Raum weiter ausgebaut.

Die 267 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhöhten vom 1. Oktober 2006 bis 30. September 2007 ihre Umsätze um 26,3 Prozent auf fast 700 Millionen Euro, dies teile das Unternehmen auf seiner Bilanz-Pressekonferenz mit. In Deutschland stiegen die Umsätze eigenen Angaben zufolge in 215 Buchhandlungen um 30,2 Prozent auf fast 532 Millionen Euro. Diese gute Entwicklung resultiere vor allem aus der Akquisition der Buch & Kunst-Gruppe mit 44 Filialen zum 1. Januar 2007 sowie dem Erwerb der 22 Grüttefien-Buchhandlungen zum 1. Oktober 2006. Die Auslandsgesellschaften in Österreich und in der Schweiz erzielten nach Angaben des Konzerns Umsatzzuwächse von 15,0 Prozent auf rund 164 Millionen Euro.

Auch im Geschäftsjahr 07/08 will Thalia weiter wachsen, um seine Position im deutschsprachigen Raum auszubauen. Geplant sind insgesamt 17 Neueröffnungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Modernisierungen bestehender Standorte. Aber auch Akquisitionen sowie Beteiligungen an regional oder lokal führenden Sortimentsbuchhändlern stehen für die Thalia-Gruppe im Fokus.

Kontakt: www.thalia.de

Verwandte Themen
dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber gemeinsam mit Prokuristin Binaca Reeh
Binaca Reeh wird Prokuristin bei dokuworks weiter
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter