BusinessPartner PBS

Thalia steigert Umsatz

Die Thalia-Gruppe hat nach eigenen Angaben durch die Eröffnung neuer Filialen und Akquisitionen ihre Marktposition im Geschäftsjahr 2006/07 im deutschsprachigen Raum weiter ausgebaut.

Die 267 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhöhten vom 1. Oktober 2006 bis 30. September 2007 ihre Umsätze um 26,3 Prozent auf fast 700 Millionen Euro, dies teile das Unternehmen auf seiner Bilanz-Pressekonferenz mit. In Deutschland stiegen die Umsätze eigenen Angaben zufolge in 215 Buchhandlungen um 30,2 Prozent auf fast 532 Millionen Euro. Diese gute Entwicklung resultiere vor allem aus der Akquisition der Buch & Kunst-Gruppe mit 44 Filialen zum 1. Januar 2007 sowie dem Erwerb der 22 Grüttefien-Buchhandlungen zum 1. Oktober 2006. Die Auslandsgesellschaften in Österreich und in der Schweiz erzielten nach Angaben des Konzerns Umsatzzuwächse von 15,0 Prozent auf rund 164 Millionen Euro.

Auch im Geschäftsjahr 07/08 will Thalia weiter wachsen, um seine Position im deutschsprachigen Raum auszubauen. Geplant sind insgesamt 17 Neueröffnungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Modernisierungen bestehender Standorte. Aber auch Akquisitionen sowie Beteiligungen an regional oder lokal führenden Sortimentsbuchhändlern stehen für die Thalia-Gruppe im Fokus.

Kontakt: www.thalia.de

Verwandte Themen
Max Ertl, Geschäftsführer DocuWare Europe
Synaxon wird autorisierter DocuWare-Partner weiter
Mangelnde Kanalexzellenz im stationären Handel nennt das ECC Koeln in seiner aktuellen Studie als einen der Gründe für die „Amazonisierung“ des Handels.
Amazon hat die zufriedensten Kunden im deutschen Handel weiter
Digro-Fachmarkt in Altmittweida: Investorensuche läuft mit Hochdruck
Weitere Infos zur Digro-Insolvenz weiter
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
Fachhändler Digro stellt erneut Insolvenzantrag weiter
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Die speziellen Lastenräder, mit denen die Kuriere in der Nürnberger Innenstadt unterwegs sind, können bis zu 200 Kilogramm laden. (Bild: DPD)
memo geht eigene Wege bei der Auslieferung weiter