BusinessPartner PBS

Lyreco schließt neue strategische Allianzen

  • 17.01.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Der Global Player Lyreco hat bekannt gegeben, erstmalig jetzt durch strategische Partnerschaften in Südamerika präsent zu sein.

Der globale Bürobedarfshändler ist eine Kooperation mit Inforshop (Brasilien) und Marken (Argentinien), zwei rasch wachsenden und in ihren Ländern führenden Unternehmen, eingegangen Das Unternehmen Inforshop mit Sitz in Sao Paolo wurde 1986 gegründet und zählt mit einem Umsatz von 85 Millionen Euro, der sich seit 2008 stetig verdoppelt hat, zu den führenden Bürobedarfshändlern in Brasilien. Er beliefert seine Kunden von sechs unterschiedlichen Standorten in alle 26 brasilianischen Bundesstaaten sowie in der Bundeshauptstadt Brasilia. Das brasilianische Unternehmen hat 280 Beschäftigte einschließlich einer Vertriebsmannschaft von 90 Mitarbeitern. Der argentinische Händler Marken mit Sitz in Buenos Aires wurde 2001 gegründet und ist ein rasch wachsender Bürobedarfshändler im stark fragmentierten argentinischen Markt. Er konnte seinen Umsatz seit 2009 auf 4,5 Millionen verdoppeln und beschäftigt insgesamt 37 Mitarbeiter.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesen zwei florierenden Wirtschaftsräumen Partnerunternehmen gefunden haben, die unsere gemeinsamen Werte teilen, die Marktführerschaft anstreben und auf stete Verbesserung ihrer Dienstleistungsangebote bedacht sind. Diese neuen Partnerschaften geben uns die Möglichkeit, unseren weltweiten Service auszubauen und unsere internationalen Kunden nun auch in Südamerika zu beliefern“, betont Steve Law, CEO von Lyreco. Lyreco ist inzwischen in 37 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten: in 27 Ländern mit eigenen Niederlassungen und in zehn

durch sieben strategische Partner.

Kontakt: www.lyreco.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter