BusinessPartner PBS

Staples setzt auf 3D-Druck

Im Anschluss an die CeBIT in Hannover soll das Thema 3D-Druck auch in Staples-Fachmärkten in Deutschland forciert werden.

In Kooperation mit iGo3D.com als nach eigenen Angaben Deutschlands führendem 3D-Druck-Distributor will der Büroartikelhändler „in die dritte Dimension“ starten. Dabei sollen die Kunden in der Staples-Filiale in der Osdorfer Landstraße 33 in Hamburg ab dem 1. April die Möglichkeit haben, auf viele dreidimensionale Lösungen zugreifen zu können - umfassende Beratung durch qualifizierte Mitarbeiter inklusive.

An Hardware stehen der „Ultimaker 2“ als so genannter Allrounder mit hoher Druckqualität, die bis zu einem Fünfzigstel Millimeter exakt ist, sowie der „Zortrax M-200“ für qualitativ hochwertige Prototypen aus belastbarem Industrie-Kunststoff zur Verfügung. Hinzu kommt der „Beethefirst“ von Beeverycreative als Drucker für Designer, die Wert auf einfache Bedienung und schnellen Einstieg legen. Ergänzt wird das Angebot mit dem „DaVinci AIO“, der bei einem Preis von unter 1000 Euro als interessantes Einstiegsprodukt, das gleichzeitig Objekte in 3D einscannen und ausdrucken kann, angeboten wird. Darüber hinaus kündigt Staples für den Fachmarkt in der Osdorfer Landstraße eine Premiere an. So sollen die Besucher den auf der CeBIT präsentierten Full-Body-Scanner „Shrinkster“ hautnah erleben können. Der 3D-Scanner der deutschen Entwicklerfirma Solidcraft GmbH hat einen Durchmesser von zwei Meter und scannt Personen und Tiere innerhalb einer Hundertstel-Sekunde. Nach dem 3D-Scan wird die 3D-Figur ohne nachträgliche Coloration in Vollfarbe ausgedruckt. Das digitale Objekt wird von professionellen 3D-Designern bearbeitet und in Größen zwischen 5 und 20 cm gefertigt. Der Kunde soll das fertige Produkt kurze Zeit später per Post erhalten oder er kann es in der Staples-Filiale abholen. Der Preis für die vollfarbigen Figuren startet ab 99 Euro.

Kontakt: www.staples.com, www.iGo3D.com 

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter