BusinessPartner PBS

Karstadt optimiert Multimedia-Abteilungen

  • 17.04.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Warenhaus-Betreiber will mit einem neuen Auftritt wieder mehr Kunden in seine Häuser locken. Das Sortiment soll dabei deutlich optimiert werden.

Wie Peter Wolf, Vorsitzender der Geschäftsführung in einem Bericht im "Handelsblatt" erläuterte, soll insbesondere der Bekleidungsanteil von derzeit 38 auf rund 50 Prozent ausgebaut werden. Im Gegenzug wolle man die Bereiche Multimedia sowie "kleinpreisige Drogerieartikel" schrumpfen lassen. Vor allem bei Multimedia will sich Karstadt stärker auf Marken sowie mehr Kundendienst konzentrieren, um sich in diesem Segment stärker von den beiden Metro-Vertriebsschienen Media Markt und Saturn abheben zu können. "Wir werden nicht mehr alles für alle anbieten. Dafür gibt es Fachgeschäfte - und die werden wir gerne weiterempfehlen", so Wolf.

Kontakt: www.karstadt.de

Verwandte Themen
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)
Erfolgreiches Geschäftsjahr für dm weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter