BusinessPartner PBS

Nur 44 DBH-Filialen bei Karstadt genehmigt

  • 17.04.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Deutsche Buchhandelsholding (DBH) kann mit ihren Marken Weltbild und Hugendubel nicht wie vorgesehen sämtliche Buchabteilungen der Karstadt-Warenhäuser bestücken.

Nach einer umfangreichen Prüfung durch das Bundeskartellamt wurden nur 44 Filialen genehmigt. Unter anderem für München, Frankfurt, Leipzig, Wiesbaden und Kiel meldet das Amt Bedenken wegen der vorhandenen starken Vertriebspräsenz der Unternehmensgruppe an. Dies berichtet das Magazin „Werben&Verkaufen“ (W&V) in seiner aktuellen Ausgabe. Ursprünglich waren 89 DBH-Dependancen in den Karstadthäusern geplant, dann hatten die Partner im Vorgriff auf die kartellrechtliche Genehmigung die Zahl auf 52 Standorte reduziert.

Im Juli sollen die ersten Standorte – Berlin, Köln, Nürnberg – auf die Marken Hugendubel und Weltbild umrüsten. Ursprünglich sollte die Douglas-Kette Thalia bei Karstadt Einzug halten, doch im Oktober 2007 platzte der Deal wegen „unterschiedlicher Auffassungen“ und die DBH, ein 50/50-Unternehmen der Verlagsgruppe Weltbild GmbH und der Familie Hugendubel, kam zum Zug.

Kontakt: www.weltbild.com, www.hugendubel.de, www.karstadt.de

Verwandte Themen
Takkt-Zentrale in Stuttgart
Takkt wächst und treibt digitale Agenda voran weiter
"Arbeit der Zukunft" war das zentrale Thema des Kundentags bei office360.
Fachhändler office360 zeigt Trends auf weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft und Prokurist bei Soennecken
Soennecken und Conrad vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto „Kommunikation 4.0 im Unternehmen“.
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Ubiquitech-Website
Soennecken und Ubiquitech gehen Partnerschaft ein weiter
Im neuen Conrad-B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter