BusinessPartner PBS
Werner Sopper ist verstorben.
Werner Sopper ist verstorben.

Persönlichkeit: Werner Sopper ist gestorben

Nach einem erfüllten und ausgefüllten Leben verstarb der Vollblut-Unternehmer und engagierte Branchenakteur Werner Sopper am 27. April 2017 im 83sten Lebensjahr in Wien.

Vor dem Hintergrund des bekannten Papiergeschäftes Mastnak in der Wiener Neubaugasse bildete die Papier- und Druckbranche seinen Lebensmittelpunkt. Werner Sopper hatte das im Jahre 1910 gegründete Einzelhandelsgeschäft bereits während seines Studiums an der Wiener Hochschule für Welthandel im Jahr 1956 von Friedrich Mastnaks Witwe erworben und er betrachtete das Unternehmen als Ausgangspunkt für seine vielseitig gelagerten Aktivitäten. Derzeit beschäftigt Mastnak rund 35 Mitarbeiter an mehreren Standorten.

Werner Sopper war dabei ein überzeugter Unternehmer, der es mit Engagement und Weitblick verstand, Mastnak zu einem der führenden PBS-Fachgeschäfte in Österreich zu machen. Er expandierte aber nicht nur Mastnak mit Engagement und Akribie, sondern schuf mit dem Erwerb der Druckerei „Heymann & Jahn“ und der Beteiligung am „Juridica Verlag“. Als Herausgeber und Chefredakteur prägte er in der Folge Zeitschriften wie das WIENmagazin und die Fachzeitung pbsmagazin/spiel&creativ. Er war schließlich auch ein dem Neuen gegenüber stets aufgeschlossener dynamischer Unternehmer, der an laufenden Weiterentwicklungen generell und besonders im Bereich des Papierfachhandels höchst interessiert war. So verstand er es hervorragend, als Multiplikator zu fungieren und sich als Ideen- und Ratgeber im Sinne seiner Branchenkollegen in Arbeitsgruppen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Branche sowie auch außerhalb Österreichs einzubringen. Die Wirtschaftskammer Wien zeichnete Werner Sopper im Jahr 1998 mit dem „Handelshermes“ aus, der höchsten Auszeichnung der Sektion Handel, und verlieh ihm anlässlich seines 80. Geburtstages das Handelszeichen in Silber sowie eine Ehren-Urkunde für sein unermüdliches Engagement.

Werner Sopper wird Geschäftspartnern, Branchenkollegen, Kunden sowie den Mitarbeitern in Erinnerung bleiben als leidenschaftlicher Unternehmer, interessierter Gesprächspartner, humorvoller Netzwerker, stets inspirierende Persönlichkeit und schließlich auch als unternehmungslustiger Radsportler. Die Fortführung von Mastnak und die Kontinuität ganz nach Werner Soppers Leitlinien zu Qualität, Innovation und Kundennähe sind in der Person seiner Tochter Birgit Payer gesichert.

Kontakt: www.mastnak.at

Verwandte Themen
Die Teilnehmer des Kalligraphie-Workshops bei Online Schreibgeräte
Kalligrafie-Workshop bei Online Schreibgeräte weiter
Daniel Rogger ist der neue Vorstandsvorsitzende der Faber-Castell AG.
Daniel Rogger wird Vorstandsvorsitzender von Faber-Castell weiter
Soldan startet mit neuem Onlineshop Diktiergeräte.de.
Soldan mit neuem Onlineshop nur für Diktiergeräte weiter
Highlight auf dem duo-Unternehmerforum in Berlin: die duo-Geschäftsführer Gabriele Lubasch und Thorsten Paedelt überreichen Peter Maffay den "duo-Award 2017" für die Tabalugastiftung
Unternehmerforum mit neuen Rekordwerten weiter
Ausgezeichneter Managed Service: eWLAN der Compass Gruppe
eWLAN erneut mit Industriepreis ausgezeichnet weiter
Wie bewerten die Händler die Handelsplattform Ebay? Positiv vermerkt werden Reichweite, Payment, Usability und Image; nur als „befriedigend“ eingestuft werden Rechtssicherheit, Retourenabwicklung und das Gebührenmodell. (Quelle: Händlerbund, 2017)
Händlerbund veröffentlicht Ebay-Studie 2017 weiter