BusinessPartner PBS

Droege steigt bei Weltbild ein

  • 17.07.2014
  • Handel
  • Werner Stark

Weltbild soll als Ganzes erhalten bleiben. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz informierte gestern die Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung über den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens.

Die Verhandlungen mit dem Finanzinvestor Paragon hat Geiwitz ohne Einigung beendet. Zugleich stellte er mit der Droege Group einen neuen Investor vor. Der Gläubigerausschuss habe der übertragenden Sanierung bereits zugestimmt, so die Firmeninfo. Die Düsseldorfer Droege Group, die von Anfang mit eigenem Konzept im M&A-Prozess war, wird eine Kapitalerhöhung bei Weltbild zeichnen und die unternehmerische Führung übernehmen. Stellvertretend für die Gläubiger der Verlagsgruppe wird Geiwitz die verbleibenden Anteile halten. Das Joint Venture zwischen Insolvenzverwalter Geiwitz und dem Familienunternehmen Droege Group „gebe den Weltbild-Gläubigern die Chance, am Mehrwert der unternehmerischen Leistung zu partizipieren“. Das Ziel, Weltbild als Ganzes zu erhalten, werde mit der Droege International Group AG angegangen. Weltbild werde eine neue Geschäftsführung erhalten, zudem soll ein Beirat gebildet werden.

„Weltbild bildet mit seinen Marken, dem treuen Kundenstamm und der Präsenz im stationären-, Versand- und Online-Kanal eine gute Basis, um sich zu einem leistungsstarken Multikanal-Anbieter zu entwickeln“, sagte Walter P.J. Droege, Vorstand und Gründer der Droege Group. Die Droege Group, die 2013 bei einem Umsatz von 7,3 Milliarden Euro mit rund 125 Portfolio-Gesellschaften in mehr als 30 Ländern aktiv war, verfügt über eine Beteiligungsplattform, die sich an Konzerntöchtern oder mittelständischen Unternehmen in „Special Situations“ mit Mehrheitsbeteiligung engagiert. „Wir sind nicht am Exit orientiert, sondern auf Langfristigkeit ausgerichtet. Wir verfolgen einen unternehmerischen Ansatz durch die Zufuhr von Kapital, Managementressourcen und Know-how“, so die Selbstcharakterisierung auf Droege-Website. Die Droege Group ist unter anderem auch in der IT/TK-Branche durch ihre Beteiligung am Distributor Also engagiert.

Kontakt: www.weltbild.de, www.droege-group.com

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter