BusinessPartner PBS

Quentia kauft weiter zu

  • 17.11.2014
  • Handel
  • Werner Stark

Mit Wirkung vom 1. November hat das Fachhandelsunternehmen Quentia GmbH aus Gersthofen die in Augsburg ansässige Mark Velthuis Communication übernommen.

Vertragsabschluss zwischen Mark Velthuis (links), Inhaber der Mark Velthuis Communication und Quentia-Geschäftsführer Bernhard Lichte.
Vertragsabschluss zwischen Mark Velthuis (links), Inhaber der Mark Velthuis Communication und Quentia-Geschäftsführer Bernhard Lichte.

Das Augsburger Unternehmen ist seit 22 Jahren mit Bürotechnik im Markt vertreten und arbeitet für mittelständische Unternehmen aus der Region. Mark Velthuis, der Gründer und Inhaber des Augsburger Bürotechnik-Dienstleisters, hat im Zuge dieser Transaktion seine Tätigkeit als Berater bei der Quentia GmbH fortgesetzt. Auf die Frage, wie die Quentia auf seinen Betrieb aufmerksam geworden sei, sagte Velthuis: „Ich habe überlegt, wie ich auch künftig meinen Kunden optimalen Service bieten kann und bin zu dem Entschluss gekommen, dass wir unser Portfolio deutlich erweitern müssen.“ Bei seiner Analyse sei er sehr schnell auf die Quentia gekommen. Über einen gemeinsamen Lieferanten sei man schließlich ins Gespräch gekommen. „Wir haben uns zusammengesetzt, die Chemie hat gleich gestimmt und dann ging alles ganz schnell“, so Velthuis weiter. „Wir freuen uns darauf, mit Mark Velthuis einen weiteren hochkompetenten Kollegen in unserem Team begrüßen zu dürfen“, so Quentia-Geschäftsführer Bernhard Lichte.

Weitere Zukäufe nicht ausgeschlossen

Für die Gersthofer IT-Spezialisten Quentia ist die Akquisition der Mark Velthuis Communication nach der Übernahme der Systemhausdienstleistungen von Brünings+Sander in München Anfang Oktober, der Kopier- und Drucksparte der System-Büro Neumann im Januar und dem Kauf des gleichen Bereiches von Sahl Computer im Juni bereits die vierte Akquisition in diesem Jahr. Die Quentia GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Andreas Schmid Logistik AG, ist schon in den vergangenen Jahren im Systemhaus-Umfeld stark gewachsen. So konnte die Zahl der Mitarbeiter in diesem Segment von 33 im Jahr 2010 auf aktuell knapp 80 gesteigert werden. Laut Bernhard Lichte seien weitere Zukäufe und Übernahmen in den kommenden Monaten „explizit nicht ausgeschlossen“.

Kontakt: www.quentia.de, www.mark-velthuis.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter