BusinessPartner PBS

Neopost und BBV-Domke kooperieren

  • 18.02.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Hersteller von Frankiermaschinen Neopost und der Bürobedarfsvertrieb BBV-Domke haben eine Händlervereinbarung für den Vertrieb von Postbearbeitungssystemen unterzeichnet.

Der Händlervertrag umfasst auch Zubehör und Verbrauchsmaterial von Neopost. Der Vertrieb erfolgt über den Online-Shop www.bbv-shop.de sowie auf herkömmlichem Wege über schriftliche oder telefonische Bestellungen. Außerdem bietet BBV-Domke wie bei anderen Artikeln auch für Neopost-Produkte eine Kundenbetreuung und persönliche Beratung bei der Auswahl passender Geräte an. Das Büroring-Mitglied hatte sich schon vor mehr als zehn Jahren auf Frankiermaschinen und Systeme zur Postbearbeitung spezialisiert und bietet – anders als viele andere Online-Händler – entsprechende Geräte und Zubehörartikel auch über seinen Online-Shop an.

BBV-Domke mit Sitz in Niederkassel beliefert mehr als 15 000 kleine und große Unternehmen, Kanzleien, Freiberufler, Verbände und Kommunen in Deutschland mit Geräten und Artikeln des täglichen Bürobedarfs.

Kontakt: www.neopost.de; www.bbv-shop.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter