BusinessPartner PBS

Staples bekräftigt Übernahmepläne für CE

  • 18.03.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der größte Büroartikelhändler in den USA, der in Europa und auch Deuschland aktiv ist, untermauerte heute die Übernahmeofferte aus dem vergangenen Monat.

Bereits Mitte Februar hatte Staples ein Angebot für 2,5 Milliarden Euro für die Übernahme des Wettbewerbers Corporate Express mit Hauptsitz in Amsterdam abgegeben. Demnach bietet der US-Konzern 7,25 Euro je Aktie in bar, was einem Aufschlag von 67 Prozent auf den Schlusskurs der CE-Aktie am 4. Februar entspricht. Kurz darauf hatte es Spekulationen über eine mögliche Transaktion gegeben.

Corporate Express mit starkem Geschäft in Europa war in jüngster Vergangenheit durch Hedgefonds unter Druck geraten, die aufgrund von Verlusten in den USA einen Verkauf des Unternehmens gefordert haben. Das Management von CE hat die Staples-Offerte, wie schon im Februar, erneut zurückgewiesen. Staples dagegen hält an den positiven Aussichten der Transaktion fest.

Kontakt: www.staples.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter