BusinessPartner PBS

Staples bekräftigt Übernahmepläne für CE

  • 18.03.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der größte Büroartikelhändler in den USA, der in Europa und auch Deuschland aktiv ist, untermauerte heute die Übernahmeofferte aus dem vergangenen Monat.

Bereits Mitte Februar hatte Staples ein Angebot für 2,5 Milliarden Euro für die Übernahme des Wettbewerbers Corporate Express mit Hauptsitz in Amsterdam abgegeben. Demnach bietet der US-Konzern 7,25 Euro je Aktie in bar, was einem Aufschlag von 67 Prozent auf den Schlusskurs der CE-Aktie am 4. Februar entspricht. Kurz darauf hatte es Spekulationen über eine mögliche Transaktion gegeben.

Corporate Express mit starkem Geschäft in Europa war in jüngster Vergangenheit durch Hedgefonds unter Druck geraten, die aufgrund von Verlusten in den USA einen Verkauf des Unternehmens gefordert haben. Das Management von CE hat die Staples-Offerte, wie schon im Februar, erneut zurückgewiesen. Staples dagegen hält an den positiven Aussichten der Transaktion fest.

Kontakt: www.staples.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Viel Zuspruch bei der gemeinsamen Veranstaltung von Büroring, Büroforum und Prisma fand die Ausstellung mit mehr als 80 Lieferanten.
Büroring setzt auf Wachstumsimpulse weiter
Office Depot schließt Lager in der Schweiz weiter
Die Spekulationen über eine Übernahme von Staples, Inc. reißen nicht ab. Die europäischen Gesellschaften waren zu Jahresbeginn von Cerberus Capital Management übernommen worden.
Erneute Spekulationen über Staples-Verkauf weiter
Soldan startet mit neuem Onlineshop Diktiergeräte.de.
Soldan mit neuem Onlineshop nur für Diktiergeräte weiter
Highlight auf dem duo-Unternehmerforum in Berlin: die duo-Geschäftsführer Gabriele Lubasch und Thorsten Paedelt überreichen Peter Maffay den "duo-Award 2017" für die Tabalugastiftung
Unternehmerforum mit neuen Rekordwerten weiter
Ausgezeichneter Managed Service: eWLAN der Compass Gruppe
eWLAN erneut mit Industriepreis ausgezeichnet weiter