BusinessPartner PBS

Bechtle mit Rekordergebnis

  • 18.03.2011
  • Handel
  • Michael Smith

Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das Dienstleistungs- und Handelsunternehmen Bechtle einen Rekordumsatz von 1,72 Milliarden Euro. Der Umsatzanstieg betrug 24,9 Prozent.

Das Vorsteuerergebnis kletterte um 41,5 Prozent auf 61,8 Millionen Euro und liegt damit ebenfalls über der bisherigen Bestmarke aus dem Jahr 2008. Die EBT-Marge erreicht erneut einen Wert von 3,6 Prozent

„Mit einem Wachstum von 25 Prozent hat sich Bechtle besser entwickelt als der IT-Gesamtmarkt. Wir haben von der guten konjunkturellen Entwicklung 2010 überdurchschnittlich profitiert und unsere geschäftlichen Chancen genutzt“, sagt der Bechtle-Vorstandsvorsitzender Thomas Olemotz,.

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services erzielte Bechtle einem Umsatz von 1,151 Milliarden Euro. Die Steigerungsrate liegt damit bei 25,1 Prozent. Hier zahlten sich nach Angaben des Unternehmens die gute Wettbewerbsposition sowie kontinuierliche Qualifizierungsmaßnahmen der Vertriebsmitarbeiter aus. Das EBIT in diesem Segment nahm um 39,1 Prozent zu.

Auch der Umsatz im Segment IT-E-Commerce stieg um 24,5 Prozent auf 571,8 Millionen Euro und ist ausschließlich auf organisches Wachstum zurückzuführen. Hier machten sich vor allem die Neueinstellungen von Vertriebsmitarbeitern in den Landesgesellschaften und zahlreiche Qualifizierungsmaßnahmen bemerkbar, so das IT-Handelshaus.

Konzernweit beschäftigte Bechtle zum 31. Dezember 2010 insgesamt 4766 Mitarbeiter. Das sind 9,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anstieg ist dabei sowohl auf Akquisitionen als auch auf Neueinstellungen zurückzuführen. In Deutschland beschäftigte Bechtle zum Jahresende 3471 Mitarbeiter.

Der Vorstand geht angesichts der unverändert guten wirtschaftlichen Lage, der anhaltend positiven Stimmungsindikatoren sowie der Wettbewerbsposition von Bechtle davon aus, dass die Geschäftsentwicklung auch im laufenden Jahr erfolgreich wird. Akquisitionen werden im Segment IT-Systemhaus & Managed Services weiterhin integraler Bestandteil der Wachstumsstrategie bleiben. Im IT-E-Commerce setzt der Vorstand auf organisches Wachstum und plant in den kommenden Jahren Markteintritte in weiteren Ländern. Als nächster Schritt sei die Expansion nach Ungarn geplant.

Kontakt: www.bechtle.com

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter