BusinessPartner PBS

Bechtle kooperiert mit PC Connection

  • 18.03.2014
  • Handel
  • Michael Smith

Bechtle hat mit dem US-amerikanischen IT-Provider PC Connection eine Allianz geschlossen. Damit reagiert der IT-Dienstleister auf Anfragen weltweit agierender Unternehmen nach umfassender Betreuung in und außerhalb Europas.

Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce bei Bechtle
Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce bei Bechtle

Zudem soll die Allianz die IT-E-Commerce-Strategie von Bechtle erweitern. Bisher gründete der IT-Dienstleister mit den drei Marken Bechtle direct, Comsoft direct und ARP eigene E-Commerce-Gesellschaften in europäischen Märkten und wuchs zusätzlich über Akquisitionen.

„Mit dem regionalen Support für internationale Kunden schlägt die Kooperation mit PC Connection eine Brücke über Sprachbarrieren, Währungsdifferenzen und Zeitzonen hinweg“, sagt Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce, Bechtle AG. „Die Partnerschaft mit PC Connection ist der Auftakt einer internationalen Allianz, die wir weiter ausbauen wollen. Wir versprechen uns von dieser Art der Kooperation Zugang zu neuen Märkten und zusätzliche Kundenverbindungen."

James Napp, Geschäftsführer Bechtle direct in Großbritannien und verantwortlich für „Global Alliances“
James Napp, Geschäftsführer Bechtle direct in Großbritannien und verantwortlich für „Global Alliances“

Und Suzan Fazelpoor, President Sales Support und Marketing bei PC Connection ergänzt: „Viele unserer internationalen Kunden benötigen Supportleistungen auch jenseits des Atlantiks. Durch unsere Allianz mit Bechtle profitieren diese Kunden nun auch vor Ort von den hohen Standards, die wir ihnen in den USA bieten. Die herausragende Servicequalität, das umfassende Lösungsportfolio sowie gebündeltes Fachwissen haben uns die Entscheidung für Bechtle leicht gemacht.“

Bechtle führte im Vorfeld des Kooperationsvertrags zahlreiche Sondierungsgespräche, bei denen Kriterien wie Portfolio, Webshop und Qualität der Services geprüft wurden. „PC Connection passt sehr gut zu uns – wir haben eine vergleichbare Umsatzgröße, aber auch eine ähnliche Unternehmensgeschichte und -kultur. Uns gefiel zudem das pragmatische und lösungsorientierte Vorgehen des Managements“, sagt James Napp, Geschäftsführer Bechtle direct in Großbritannien und verantwortlich für „Global Alliances“. Das Kooperationsabkommen fand auch bei den großen Herstellerpartnern beider Unternehmen positive Resonanz.

Ausbau des Partnernetzwerks geplant

Bechtle will die Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb und außerhalb Europas weiter ausbauen. Die Allianz erweitert die bisherige Internationalisierung und ist damit wichtiger Bestandteil der strategischen Aufstellung auf dem Weg zur „Bechtle Vision 2020“. Derzeit ist das Unternehmen mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 europäischen Ländern vertreten. Die zunehmende Zahl internationaler Kunden macht jedoch eine breitere Aufstellung nötig. „Wir sehen einen stark wachsenden Trend bei global agierenden Unternehmen, ihre Lieferanten nach definierten Standards auszuwählen und an den internationalen Standorten auf Empfehlungen des inländischen IT-Partners zurückzugreifen“, so James Napp.

Kontkt: www.bechtle.com, www.pcconnection.com

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter