BusinessPartner PBS

Buchhandel verliert im April

  • 18.05.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Laut dem "Branchen-Monitor Buch" waren insbesondere die sommerlichen Temperaturen die Ursache für den Kauf-Rückgang im April.

Demnach gingen die Umsätze im April gegenüber dem Vorjahresmonat in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, Warenhaus und E-Commerce um 1,7 Prozent zurück. Besonders stark war der Sortimentsbuchhandel bei den Barumsätzen mit einem Minus von 4,2 Prozent von der Flaute betroffen; das Rechnungsgeschäft konnte dagegen um 7,2 Prozent zulegen. In den ersten vier Monaten liegt der Buchhandel aufgrund der positiven Entwicklung im ersten Quartal mit zwei Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres noch gut im Plus.

Kontakt: www.boersenverein.de  

Verwandte Themen
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter
Kaiser + Kraft ist jetzt nach ISO 50001 zertifiziert.
Kaiser + Kraft jetzt auch ISO 50001 zertifiziert weiter