BusinessPartner PBS

IT-Händler Bechtle setzt auf Service

  • 18.06.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Das IT-Handelsunternehmens aus Neckarsulm will mit einer stärkeren Konzentration auf das Service- und Auslandsgeschäft auf Wachstumskurs bleiben.

Bis zum Jahr 2010 will der Vorstandsvorsitzende Ralf Klenk den Umsatz auf rund zwei Milliarden Euro steigen. Derzeit, so Klenk auf der Hauptversammlung des Unternehmens, wachse die Bechtle AG schneller als der Markt. Für das laufende Geschäftsjahr 2008 bestätigte der Manager die Prognosen: Der Umsatz solle nach von 1,38 Milliarden Euro in 2007 auf mindestens 1,5 Milliarden Euro steigen. Das Vorsteuerergebnis solle sich auf etwa 60 Millionen Euro (Vorjahr: 59 Millionen Euro) verbessern. Neben dem Handel mit Computern und Zubehör betreibt Bechtle rund 60 Systemhäuser in ganz Deutschland.

Kontakt: www.bechtle.com

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter