BusinessPartner PBS

Ladendiebstähle leicht zurückgegangen

  • 18.06.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Zahl der Ladendiebstähle in Deutschland geht weiter zurück. Laut Kriminalstatistik wurden 2008 mit rund 395 722 Delikten rund drei Prozent weniger Fälle angezeigt als im Jahr zuvor.

„Das ist ein Verdienst der Einzelhandelsunternehmen, die rund eine Milliarde Euro im Jahr in die Diebstahlsprävention investieren“, erklärte Armin Busacker, Rechtsexperte des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE). Trotz zurückgehenden Anzeigen sei der durch Ladendiebstahl verursachte Schaden aber nach wie vor hoch, zumal längst nicht alle Ladendiebe ertappt würden. „Ladendiebstähle und die Prävention haben den Einzelhandel im vergangenen Jahr etwa drei Milliarden Euro gekostet. Das sind etwa 0,75 Prozent des gesamten Branchenumsatzes“, rechnete Busacker vor. Große Sorgen würden dem Einzelhandel die zunehmenden Fälle von Diebstählen in großem Stil bereiten. „Solche schweren Ladendiebstähle erfolgen oft auf Bestellung, werden von Banden verübt und verursachen erheblichen Schaden. Hier befürchten wir eine weitere Zunahme“, sagte Busacker.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter