BusinessPartner PBS

Otto setzt auf die "Online-Welle"

  • 18.06.2010
  • Handel
  • Werner Stark

Die Hamburger Otto-Gruppe, zu der auch der Versandhändler Otto Office gehört, profitiert vom anhaltenden Trend zum Online-Handel.

Während der Anteil des so genannten Distanzhandels am Einzelhandel über viele Jahre bei fünf Prozent lag, ist er inzwischen auf rund 7,4 Prozent gestiegen und könnte nach Prognosen 15 bis 20 Prozent erreichen. "Etwas besseres als die Erfindung des Internets konnte uns gar nicht passieren", sagte Konzernchef Hans-Otto Schrader Ende der Woche in Hamburg. "Kein Handelsunternehmen kann heute auf den Vertrieb über das Netz verzichten."

Die Otto-Gruppe gehört nach Amazon zu den weltgrößten Online-Händlern. Neue Impulse für sein Geschäft erwartet Schrader von Apples Table-PC iPad: "Das Gerät wird eine Revolution im mobile commerce einleiten", so seine Überzeugung. Otto hat bereits erste Anwendungen für das iPad entwickelt und arbeitet mit Hochdruck an weiteren. Der Anwender blättert dabei durch einen Online-Katalog und kann direkt aus der jeweils aufgeschlagenen Seite bestellen.

Kontakt: www.otto.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter