BusinessPartner PBS
Der negative Umsatztrend beim Europageschäft von Staples setzt sich fort.
Der negative Umsatztrend beim Europageschäft von Staples setzt sich fort.

Trendwende noch nicht in Sicht: Staples-Europageschäft weiter im Minus

Staples meldet weiter rapide sinkende Umsätze in Europa. Im Quartalsbericht wird der Umsatzverlust im internationalen Geschäft auf minus 7,5 Prozent beziffert – und dies trotz zweistelligen Wachstums in China.

Im internationalen Geschäft fasst Staples Europa- und China-Geschäft zusammen. Für das zweite Quartal ergeben sich ein Umsatzminus von 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie ein Verlust von 14 Millionen Dollar. In Nordamerika sieht die Entwicklung besser aus, zumindest im B2B-Geschäft: Die neuen Sortimente Betriebsbedarf, Werbemittel und Pausenraumbedarf erschließen neue Umsatzpotenziale. Weniger gefragt waren Toner und Tinte sowie Papier und Bürobedarf. Staples hatte in Juli sein Print Solution-Business an Taylor Communication verkauft und weist daher etwas niedrigere Umsätze als im Vorjahresquartal aus. Das B2B-Geschäft in Nordamerika erwirtschaftete einen operativen Gewinn von 146 Millionen Dollar. B2C-Geschäft und Online-Aktivitäten erwirtschaften weniger Umsatz und Gewinn, fünf Märkte wurde geschlossen. Für das dritte Quartal rechnet Staples mit niedrigeren Umsätzen.

Kontakt: www.staples.com 

Verwandte Themen
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter