BusinessPartner PBS

Easycash: Europa im Blick

Europaweit denken und handeln, diese Devise beherrschte die Easybusiness Retail Convention, zu der Easycash als Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen am 25. und 26. September eingeladen hatte.

Vertreter aus Handel und Kreditwesen folgten der Einladung nach Bensberg bei Köln, um zwei Tage lang aktuelle Themen und wichtige Trends rund um das bargeldlose Zahlen zu diskutieren. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der bevorstehenden Internationalisierung der Zahlungssysteme in Europa; auch technische Innovationen am POS, Bezahllösungen der Zukunft sowie individuelle Zahlungskonzepte für unternehmensspezifische Anforderungen spielten eine wichtige Rolle.

Zur Easybusiness Retail Convention in Bensberg kamen zahlreiche Vertreter aus Handel und  Finanzwesen
Zur Easybusiness Retail Convention in Bensberg kamen zahlreiche Vertreter aus Handel und Finanzwesen
Mehr Klarheit in der SEPA-Diskussion

Zur Easybusiness Retail Convention in Bensberg kamen zahlreiche Vertreter aus Handel und Finanzwesen„Es war uns ein Anliegen einen Beitrag für mehr Klarheit bezüglich der verschiedenen Positionen und Möglichkeiten in einem einheitlichen europäischen Zahlungsraum zu leisten“, sagt Siegfried Heimgärtner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Easycash GmbH. „Dies ist besonders wichtig, weil die konkrete Umsetzung von SEPA (Single Euro Payments Area - Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) noch mit vielen Fragen verknüpft ist. Nur wer sich der unterschiedlich gelagerten Interessen und nationalen ‚Befindlichkeiten‘ bewusst ist, kann einen Beitrag zu einer marktfähigen und vom Handel akzeptierten Regelung leisten.“

Kontakt: www.easycash.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter