BusinessPartner PBS

Staples bietet weiter für CE

  • 19.02.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der weltweit führende Büroartikelhändler hat heute bekannt gegeben, dem niederländischen Wettbewerber Corporate Express ein Übernahmeangebot unterbreitet zu haben.

Bereits zuvor hatte es immer wieder Gerüchte um einen Einstieg von Staples gegeben. Die bisherigen Offerten seien allerdings zurückgewiesen worden. Daraufhin hat Staples heute einen von Chairman und CEO Ronald L. Sargent unterzeichneten Brief an CE-Chef Peter Ventress veröffentlicht, in dem der US-Konzern 7,25 Euro pro CE-Aktie und damit insgesamt 2,5 Milliarden Euro bietet. Das Angebot entspricht einem Aufschlag von 67 Prozent auf den Schlusskurs der CE-Aktie am 4. Februar. Nach Bekanntgabe der heutigen Offerte schoss der Kurs der Aktie um 40 Prozent nach oben.

Corporate Express als einer der führenden Büroartikelhändler ist in jüngster Vergangenheit durch Hedgefonds unter Druck geraten, die aufgrund von Verlusten in den USA einen Verkauf des Unternehmens gefordert haben. Entsprechend war der Börsenkurs nach unten gerutscht. Im vergangenen Jahr wurden bei CE in Amsterdam umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen mit dem Ziel einer erhöhten Profitabilität eingeleitet.

Kontakt: www.staples.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter