BusinessPartner PBS
Office Depot will seine strategischen Optionen mithilfe der Managementberatung Bain & Company untersuchen.
Office Depot will seine strategischen Optionen mithilfe der Managementberatung Bain & Company untersuchen.

Unternehmensstrategie: Office Depot engagiert Beratungshaus Bain & Company

Office Depot hat die Managementberatung Bain & Company mit der Unterstützung bei der umfassenden strategischen Analyse zum Geschäft engagiert.

Man untersuche verschiedene Alternativen betreffend die Kapitalstruktur und die Rendite für die Aktionäre, hieß es einer Mitteilung des Unternehmens. Durch den Stopp der Verhandlungen hat Office Depot zudem eine Entschädigungszahlung von 250 Millionen Dollar von Staples erhalten. Außerdem teilte Office Depot mit, das Unternehmen habe seine Schuldenlast durch die Verlängerung eines neuen Fünf-Jahres-Kredits gesenkt – und erhalte auf diese Weise neue Spielräume etwa für zunehmende Verschuldung, Akquisitionen oder den Verkauf von Vermögenswerten.

Kontakt: www.officedepot.com www.bain.com  

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Lars Schade spricht beim Vortragsprogramm des „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Lars Schade zu den Chancen der Marktplätze weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter