BusinessPartner PBS

Soennecken forciert Möbel-Gruppe

Noch im Aufbau befindet sich bei der Overather Händlerkooperation das Geschäftsfeld Büroeinrichtung. Für das kommende Jahr stehen umfangreiche Themen vor der Umsetzung.

Durch den digitalen Fortschritt, das Aufkommen neuer Lebensmodelle und die Ansprüche der am Arbeitsmarkt umkämpften Top-Talente verändern sich die Arbeits- und Bürowelten massiv. Für den Fachhändler ergibt sich daraus, dass nicht mehr die Produkte im Vordergrund stehen, sondern vor allem Problemlösungen und damit insbesondere seine Beratungsleistung gefragt ist. Um die Mitglieder frühzeitig auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten und sie in die Lage zu versetzen, von diesen zu profitieren, hat Soennecken eine Büromöbel-Offensive gestartet, die 2013 mit einer umfangreichen Händlerumfrage begann.

In diesem Jahr wurde eine Händlerkerngruppe gegründet, eine Reihe von Workshops durchgeführt, gemeinsam mit den Gruppenmitgliedern ein Dienstleistungskatalog entwickelt und die Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO/Forschungsprojekt Office 21vereinbart. Auf der Agenda stehen nun unter anderem die Umsetzung der erarbeiteten Dienstleistungsangebote, die Verabschiedung eines Qualifizierungs-Programms, die Einführung von Vertriebsschulungen und die Bereitstellung von Kalkulationshilfen und Musterangeboten.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter