BusinessPartner PBS

Inmac präsentiert neuen Produktkatalog

  • 20.02.2009
  • Handel
  • Michael Smith

Im Zuge der Neuausrichtung vom Mailorder-Haus zum Lösungsanbieter hat Inmac einen weiteren Schritt getan: das Kernmedium, der Inmac Produktkatalog, wurde völlig neu zu einem Nachschlagewerk umgestaltet.

So ist der neue Katalog statt bisher 196 nun 460 Seiten stark. Produktbereiche sind klarer unterteilt, ausführliche Hersteller- und Produktindices erleichtern das schnelle Auffinden von Produkten. Der Seitenaufbau zeigt sich übersichtlicher gegliedert. Produktabbildungen sind größer, technische Spezifikationen tabellarisch erfasst und damit einfacher zu vergleichen. Auch der Versandzyklus ändert sich: statt bisher monatlich erscheint das neue IT-Kompendium nun alle vier Monate. Die aktuelle Ausgabe ist von Februar bis Mai gültig.

„Web und Papier haben unterschiedliche Vorteile. Beide möchte der Kunde nutzen, und beide bieten wir an. Wie bei jedem Versandhändler steht das Internetgeschäft auch bei uns im strategischen Fokus. Doch erst der Papierkatalog komplettiert unsere Kundenansprache. Insofern sehen wir ihn nach wie vor als integralen Bestandteil unserer Kommunikationsstrategie“, erläutert Geschäftsführer Bernd Blümmel. „Nach zahlreichen Gesprächen mit Einkäufern, die tagtäglich mit Nachschlagewerken arbeiten, stand für uns fest: Produkte müssen schneller als bisher aufzufinden sein; sie müssen einfacher zu vergleichen und übersichtlicher dargestellt sein“, so Thomas Nies, Leiter der Abteilung Category Management, über die Gestaltungsrichtlinien des neuen Katalogs, die nun konsequent am Kundennutzen orientiert sind.

Der neue Inmac-Katalog ist für gewerbliche Kunden unverbindlich und kostenfrei zu bestellen unter www.inmac.de/katalog.

Kontakt: www.inmac.de

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter