BusinessPartner PBS

Lohausen kandidiert für Soennecken-Aufsichtsrat

  • 20.02.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Bei den Aufsichtsratswahlen der Overather Händlerkooperation Soennecken Anfang Mai wird sich der ehemalige Edding-Vorstand Benno Lohausen zur Wahl stellen.

Lohausen will seine Erfahrungen für die Ziele der Soennecken-Mitglieder zur Verfügung stellen. „Seit Jahren beobachte ich schon mit viel Respekt die positive Entwicklung der Soennecken eG“, meint Lohausen. „Jetzt geht es darum, die Mitglieder im Kampf um Marktanteile nachhaltig zu stärken.“ Vor seiner zehnjährigen Vorstandsposition bei Edding war er unter anderem bei Coca-Cola und Elektrolux tätig. Im Dezember 2008 war Lohausen bei Edding planmäßig mit 62 Jahren in den Ruhestand getreten. Horst Angermüller, Vorsitzender des Aufsichtsrates, und Benedikt Erdmann, der Vorstandssprecher von Soennecken, begrüßen die Kandidatur von Lohausen. Er wäre das erste Aufsichtsratsmitglied der Genossenschaft, das nicht aus einem Mitgliedsunternehmen kommt.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter