BusinessPartner PBS

Mehrwertsteuer schadet Umsatz

  • 20.08.2007
  • Handel
  • Michael Smith

Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen zum Einzelhandelsumsatz im ersten Halbjahr 2007 berechnet. Diese unterscheiden sich von den vor zwei Wochen bekannt gegebenen vorläufigen Daten.

Hierzu erklärte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE);

Stefan Genth: „Das erste Halbjahr ist für den Einzelhandel enttäuschend verlaufen. Das bestätigen nun auch die jetzt vorliegenden vollständigen Zahlen des Statistischen Bundesamts. Danach hat der Einzelhandel im engeren Sinn, also ohne Kfz-Handel, Apotheken, Brennstoffe und Tankstellen, in den ersten sechs Monaten des Jahres 188,2 Milliarden Euro umgesetzt. Das sind nominal 0,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Real ist dies ein deutliches Minus. Die Bremseffekte der Mehrwertsteuererhöhung hat der Einzelhandel im ersten Halbjahr kräftig zu spüren bekommen.“

Der Einzelhandel setze nun auf das zweite Halbjahr, so Genth weiter. Der HDE erwarte für die zweite Jahreshälfte ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent zum Vorjahr, was auch preisbereinigt einem kleinen Umsatzwachstum entsprechen würde. „Das ist ein ehrgeiziges Ziel, aber die Rahmenbedingungen für ein Erstarken des Konsums werden besser“, meint der Hauptgeschäftsführer. So steige die Anschaffungsneigung der Verbraucher langsam wieder an. Die Masseneinkommen (Nettolöhne und -gehälter zuzüglich Sozialleistungen) wachsen, das Sparvolumen legt zu und die Lage am Arbeitsmarkt entspannt sich. Das könnte sich in den nächsten Monaten und verstärkt im kommenden Jahr auch in einem Anstieg der privaten Konsumausgaben bemerkbar machen.

Angesichts des mageren ersten Halbjahres wird das gesamte Jahr 2007 dem Einzelhandel aber voraussichtlich nur ein nominales Umsatzplus von einem Prozent bringen. Preisbereinigt werde der Einzelhandel wohl kaum an das Vorjahr herankommen, schätzt Genth.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter