BusinessPartner PBS

Bürologistik setzt auf E-Procurement

  • 20.08.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Seit 2010 werden die 20 Partnerunternehmen der Bürologistik sukzessive auf ein neues Warenwirtschafts- und Shopsystem umgestellt. Diese Arbeiten stehen nun vor dem Abschluss.

Bis zum Jahresende sollen auch die letzten drei verbliebenen Partnerunternehmen sowie deren Kunden vom neuen System profitieren können. Das eigens innerhalb des Verbunds entwickelte Shopsystem beinhaltet – neben zahlreichen Standard-Funktionen – ein umfangreiches Rechte- und Rollensystem auf Benutzer- und Kostenstellenebene, sodass sich jede Unternehmensstruktur abbilden lässt. Durch umfangreiche Statistikfunktionen lässt sich das Bestellverhalten schnell und einfach analysieren, was für höhere Transparenz sorgt. Kundenindividuelle Sortimente, Preise und Budgets lassen sich über die Warenwirtschaft verwalten. Durch die direkte Anbindung des Systems an die jeweilige Warenwirtschaft des Händlers ist eine hohe Aktualität der Preis- und Artikeldaten gewährleistet.

Das System verfügt über eine OCI Schnittstelle. Diese ermöglicht die Übermittlung der Warenkorbdaten der einzelnen Besteller in das ERP-System des Kunden. Anhand dieser Daten kann eine Bestellung generiert werden, ohne dass der Kunde die Artikeldaten in seinem System verwalten muss. Selbstverständlich können auch nicht standardisierte, kundenindividuelle Schnittstellen umgesetzt werden.

Kontakt: www.bueroboss.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter