BusinessPartner PBS
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)

Europaumsatz über zehn Milliarden: Erfolgreiches Geschäftsjahr für dm

Die Drogeriemarktkette dm hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 in Deutschland ein Umsatzplus von 4,8 Prozent erzielt. Der Gesamtumsatz betrug 7,857 Milliarden Euro.

Wie das Unternehmen mitteilte, wurden in diesem Zeitraum 90 Märkte neu- und wiedereröffnet, insgesamt gibt es nun insgesamt 1892 Märkte in Deutschland. Die durchschnittliche Verkaufsfläche ist gewachsen auf 610 Quadratmeter. Auch europaweit, in allen zwölf Ländern, in denen dm aktiv ist, erzielte der Händler ein kumuliertes Plus – von 5,7 Prozent. Die 10,259 Milliarden Euro Gesamtumsatz inkludieren auch den Online-Handel. Dieser entwickelt sich weiterhin sehr positiv und verzeichnet gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzwachstum von mehr als 80 Prozent. Zur Entwicklung einzelner Produktbereiche machte das Unternehmen keine Angaben.

„Im laufenden Geschäftsjahr werden wir unsere Investitionen voraussichtlich verdoppeln. Wir wollen die Investitionen in unser stationäres Geschäft in Deutschland deutlich steigern und jeweils rund 70 Millionen Euro in die Standorte Karlsruhe und Wustermark und in deren digitale Infrastruktur investieren“, kündigte Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung, an. dm forciere konsequent den Ansatz des Omni-Channel-Retailing: „Im stationären dm-Markt können wir rund 12.500 Produkte anbieten, auf der größeren digitalen ‚Verkaufsfläche’ mehr als 14.000 Produkte, sodass 1500 Artikel ausschließlich online erhältlich sind. So ergänzen wir unser stationäres Sortiment sinnvoll.“

Kontakt: www.dm.de 

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter