BusinessPartner PBS

Big Deal: CE kauft Lyreco

  • 21.05.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Überraschende Wende: Nachdem noch am Montag Staples ein erhöhtes Angebot an die CE-Aktionäre abgegeben hatte, folgte gestern die Mitteilung der Lyreco-Übernahme durch CE.

Die Konzentration unter den großen, international aufgestellten Büroartikel-Händlern setzt sich weiter fort. Seit Februar hatte der amerikanische Global Staples vergeblich versucht, dem Management von Corporate Express in Amsterdam eine Übernahme schmackhaft zu machen. Noch am Montag hatte Staples eine feindliche Übernahme eingeleitet, nachdem den Aktionären direkt ein von 7,25 auf 8 Euro erhöhtes Angebot pro Aktie offeriert wurde.

Gestern folgte die überraschende Meldung, dass Corporate Express im Gegenschlag 100 Prozent der Anteile am französischen Global Player Lyreco übernommen hat. Der Kaufpreis liegt bei 1,73 Milliarden Euro; die Lyreco-Inhaber erhalten 560 Millionen Euro in cash sowie den Rest in Aktienanteilen. Von CE werden insbesondere die Synergieeffekte des Deals hervorgehoben, die im dritten Jahr nach dem Zusammenschluss bei rund 100 Millionen Euro liegen sollen. Mit der Übernahme entsteht ein neuer, in Europa führender Global mit einem Umsatz von 7,8 Milliarden Euro. Für Deutschland sind durchschlagende Konsequenzen zu erwarten, da beide Unternehmen mit einem ähnlichen B2B-Geschäftsmodell im Markt agieren.

Kontakt: www.corporateexpress.com, www.lyreco.com

Verwandte Themen
dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber gemeinsam mit Prokuristin Binaca Reeh
Binaca Reeh wird Prokuristin bei dokuworks weiter
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter