BusinessPartner PBS
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung

Rettungsversuche: Fachhändler Digro stellt erneut Insolvenzantrag

Am 17. Juli 2017 wurde beim Amtsgericht Chemnitz in dem Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der Digro GmbH mit Hauptsitz in Altmittweida die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Rüdiger Bauch in Chemnitz bestellt (Aktenzeichen: 15 IN 580/17). Digro hat dabei schon seit längerer Zeit mit Problemen zu kämpfen. Bereits Ende 2013 hatte das Amtsgericht Dresden als das damals zuständige Insolvenzgericht die Insolvenz in Eigenverwaltung beschlossen. Die in der Zwischenzeit eingeleiteten Maßnahmen und die Suche nach Investoren waren erfolglos geblieben.

Digro kann dabei auf eine über 80-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Neben dem Fachmarkt in Altmittweida bei Chemnitz und einem Vertriebsbüro in Dresden ist das Unternehmen als Vollsortimenter für Büromaterial und Verpackungslösungen auch im Internet mit einem eigenen Shop aktiv. Digro war bereits nach der Insolvenz von Herlitz im Jahr 2002 in Schwierigkeiten geraten. Damals gelang es allerdings, die von Herlitz gehaltenen Firmenanteile vom Insolvenzverwalter zurückzukaufen.

Kontakt: www.digro.de

Verwandte Themen
Udo Böttcher
Böttcher AG im rasanten Vorwärtsgang weiter
Hofmann + Zeiher in Pfungstadt
Hofmann + Zeiher für 2018 einsatzbereit weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter