BusinessPartner PBS
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker

Auszeichnung: FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“

Der Hamburger IT-Dienstleister Friedrich Karl Schroeder (FKS) konnte am 16. September die Auszeichnung „Großer Preis des Mittelstandes 2017“ in Empfang nehmen.

FKS hat sich gegen 1407 Mitbewerber durchgesetzt, die in den vier Wettbewerbsregionen Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Schleswig-Holstein/Hamburg 2017 nominiert waren. Besonders hervorgehoben wurde die Fähigkeit, das Portfolio des Unternehmens beständig zu verändern, um innovativ und somit überlebensfähig zu bleiben. Die regelmäßigen Auszeichnungen für Unternehmensführung und das soziale Engagement von FKS waren ausschlaggebend für die Wahl als Preisträger. Nach der erneuten Nominierung zum Großen Preis des Mittelstandes im März 2017 fand am 16. September die Preisverleihung in Düsseldorf statt.

Mit diesem „Großen Preis des Mittelstandes“ werden hervorragende Leistungen mittelständischer Unternehmen branchenübergreifend in Deutschland gewürdigt. Seit 1994 wird dieser Preis jährlich ausgeschrieben. Träger des Wettbewerbs ist die Oskar-Patzelt-Stiftung. Anders als bei anderen Wettbewerben können Nominierungen nur über Dritte erfolgen. Die Kriterien fragen nicht nur nach Umsatz oder Arbeitsplätzen oder Innovationen oder sozialem Engagement, sondern erfassen das Unternehmen als Ganzes und in seiner Rolle in der Gesellschaft. Der IT-Dienstleister FKS stattet mit 180 Mitarbeitern vornehmlich mittelständische Unternehmen aus und bietet als Spezialist im Bereich der Informations-Technologie sowie des Print Managements einen Rundum-Service aus einer Hand.

Kontakt: www.fks.de

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter