BusinessPartner PBS

Morgenstern-Gruppe übernimmt Columbus Office

  • 21.10.2011
  • Handel
  • Michael Smith

Die Morgenstern-Gruppe weitet ihre Präsenz im Südwesten aus und übernimmt zum 1. Januar 2012 die in Ravensburg ansässige Columbus Office GmbH.

Die Morgenstern-Gruppe beschäftigt an ihren Standorten in Reutlingen, Ulm, Balingen, Filderstadt, Pforzheim und Hof über 220 Mitarbeiter und gehört mit mehr als 20 000 Maschinenstellplätze zu den führenden Dienstleistern im Bereich Dokumenten- und Outputmanagements in Deutschland. Darüber hinaus ist die Morgenstern AG Mitglied der Computer Compass Gruppe, die mit 22 angeschlossenen Systemhäusern und bundesweit 78 Standorten zu den Top 10 der IT-Anbieter in Deutschland gehört.

Mit der Übernahme kündigte die Morgenstern-Gruppe auch an, das Engagement in der Region konstant steigern zu wollen. Der Reutlinger Dokumentenspezialist übernimmt sämtliche Mitarbeiter der Columbus Office GmbH. Darüber hinaus sollen die Räumlichkeiten in der Eywiesenstraße 6 in Ravensburg ausgebaut werden. Die Marke Columbus Office soll zum 1. Januar 2012 durch die Marke Morgenstern Office ersetzt werden.

Strategische Partnerschaft vereinbart

Die Columbus Holding, zu der drei operative Tochterunternehmen mit Fokus auf den deutschen Mittelstand und den öffentlichen Dienst gehören, hat sich aus strategischen Gründen zu einem Verkauf der Columbus Office GmbH entschlossen. Zur Unternehmensgruppe Columbus gehören, die Columbus Leasing, die Investitionsmodelle für Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik bietet. Columbus Systems ist ein auf SAP-Business One und Lobodms spezialisiertes Systemhaus. Columbus Interactive entwirft und realisiert als Online Agentur Internetauftritte und Email-Marketing-Lösungen.

Die Übernahme sieht eine intensive Partnerschaft zwischen beiden Unternehmensgruppen vor. Durch die strategische Kooperation soll zum einen eine stärkere Zusammenarbeit bei der Investitionsfinanzierung von Hard- und Software im Bereich der Bürokommunikation stattfinden. Zum anderen soll es eine enge Kooperation zwischen Columbus Systems und Morgenstern geben, da sich Columbus Systems neben SAP Business One auf die Implementierung von DMS-Systemen spezialisiert hat. Nach Angaben der beiden Unternehmensgruppen entstehen somit Synergien, die die Kernbereiche der jeweiligen Gruppe stärken.

Kontakt: www.morgenstern.de, www.columbus.ag

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter