BusinessPartner PBS
Staples und Office Depot halten an ihrer Fusionsabsicht fest.
Staples und Office Depot halten an ihrer Fusionsabsicht fest.

Geplante Fusion: Staples und Office Depot verlängern Frist

Bis zum 2. Februar sollte die Fusion von Staples und Office Depot in den USA abgeschlossen sein. Da die Kartellbehörde noch keine Zustimmung gegeben hat, haben beide Unternehmen eine Verlängerung dieser Frist bis zum 16. Mai beschlossen.

Inzwischen sind seit der Ankündigung im vergangenen Jahr fast zwölf Monate vergangen, ohne dass im Heimatmarkt USA eine Genehmigung der zuständigen Federal Trade Commission, FTC, für die Fusion der beiden Händler vorliegt. Die Behörde hat mittlerweile ihre Ablehnung des Deals angekündigt, Staples seinerseits reagierte mit angepassten Angeboten, um doch noch eine Zustimmung der Wettbewerbsbehörde zu erhalten. So hat Staples etwa angeboten, Lieferverträge im Wert von 1,25 Milliarden Dollar zu verkaufen.

Für den europäischen Markt entscheidet die Europäische Kommission über eine Bewilligung der Fusion, auch diese Frist wurde mehrmals nach hinten verschoben, nach aktuellem Stand soll bis Anfang März entschieden werden.

Kontakt: www.staples.com www.officedepot.com 

Verwandte Themen
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter