BusinessPartner PBS

Händlergruppe cx/office zieht Bilanz

  • 22.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Rund eineinhalb Jahr nachdem aus "classic" die "cx/office partner" wurde, umfasst der Zusammenschluss derzeit 36 Händler. Tendenz weiter steigend.

Corporate Express (CE) hat sein Großhandelsgeschäft Anfang des vergangenen Jahres neu aufgestellt und in "cx/office partner" umbenannt. Birgit Essensohn, Leiterin Wholesale bei CE, zieht eine positive Bilanz: "Durch den einheitlichen Marktauftritt in einer prägnanten gemeinsamen Gestaltung haben wir Sichtbarkeit gewonnen." Damit die Händler die Anforderungen ihrer Kunden auch im Bereich E-Procurement unterstützen können, stellt ihnen CE die Vertriebslösung "TradeCore Shop&Procure" von Onventis zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem Dienstleister wurde im Dezember geschlossen. Darüber hinaus sind in diesem Jahr eine ganze Reihe weiterer Unterstützungsmaßnahmen geplant - von Vertriebsschulungen für den Außendienst über Coaching für den Innendienst bis zur aktiven Hilfe bei der Teilnahme an Ausschreibungen.

Kontakt: www.cx-office-partner.de

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter