BusinessPartner PBS

Thalia kauft in der Schweiz ein

  • 22.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die im deutschsprachigen Raum führende Thalia-Gruppe hat mit der Meissner Bücher AG eines der regional führenden Buchhandelsunternehmen gekauft.

Die zur Douglas-Holding gehörende Thalia-Buchhandelssparte setzt ihren Expansionskurs weiter fort. Nach spektakulären Übernahmen in Deutschland wurde jetzt rückwirkend zum 1. Januar von der AZ Medien Gruppe die Buchhandlung Meissner mit Standorten in Aarau, Baden und Brugg gekauft. Laut Firmeninfo soll der Namen erhalten bleiben. Der Umsatz von Meissner soll bei rund 13 Millionen Franken liegen.

Kontakt: www.thalia.de

Verwandte Themen
Marc Gebauer, Geschäftsführer Lyreco Deutschland
Lyreco-Umsatz bei über zwei Milliarden weiter
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter