BusinessPartner PBS

Thalia kauft in der Schweiz ein

  • 22.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die im deutschsprachigen Raum führende Thalia-Gruppe hat mit der Meissner Bücher AG eines der regional führenden Buchhandelsunternehmen gekauft.

Die zur Douglas-Holding gehörende Thalia-Buchhandelssparte setzt ihren Expansionskurs weiter fort. Nach spektakulären Übernahmen in Deutschland wurde jetzt rückwirkend zum 1. Januar von der AZ Medien Gruppe die Buchhandlung Meissner mit Standorten in Aarau, Baden und Brugg gekauft. Laut Firmeninfo soll der Namen erhalten bleiben. Der Umsatz von Meissner soll bei rund 13 Millionen Franken liegen.

Kontakt: www.thalia.de

Verwandte Themen
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
Fachhändler Digro stellt erneut Insolvenzantrag weiter
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Die speziellen Lastenräder, mit denen die Kuriere in der Nürnberger Innenstadt unterwegs sind, können bis zu 200 Kilogramm laden. (Bild: DPD)
memo geht eigene Wege bei der Auslieferung weiter
Cyberport-Store
IT-Händler Cyberport kauft HQ Patronen weiter
Marktanteile der Discounter in der Altersgruppe der bis 39-Jährigen in Prozent (Quelle: Gfk, ConsumerScan)
Discounter gewinnen in der Gunst jüngerer Kunden weiter
Für die CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung der „Kabuco“-Toner leistet der Anbieter Kaut-Bullinger eine Kompensation – und unterstützt damit ein Schutzprojekt in Kenia.
Kaut-Bullinger setzt auf klimaneutrale Toner weiter