BusinessPartner PBS

Soennecken zielt gegen die Globals

  • 22.03.2010
  • Handel
  • Werner Stark

Die Führungsspitze der Overather Händlerkooperation will Marktanteile, die der Fachhandel an die Global Player verloren hat, für die Mitglieder wieder zurückholen.

Seit Ende der 90er Jahre haben sich zentrale Marktbearbeitungskonzepte im Großkundengeschäft durchgesetzt. Der mittelständische Fachhandel hat im Segment der Kunden mit mehr als 1000 Büroarbeitsplätzen nur noch einen verschwindend kleinen Marktanteil. Vor diesem Hintergrund möchte Soennecken Teile dieses Marktes für die Mitglieder zurückholen. Zu diesem Zweck ist die Gründung eines neuen Unternehmens geplant, das diesen Markt bearbeiten soll. Der Vertrieb dafür soll neu aufgebaut, die logistischen und technischen Leistungen sollen von der Soennecken LogServe GmbH bezogen werden.

Diese Pläne hat der Vorstand den Mitgliedern in den vergangenen Wochen auf Regionaltagungen präsentiert und mit ihnen diskutiert. Das Vorhaben setzt eine Änderung der Soennecken-Satzung voraus, die auf der nächsten Ordentlichen Generalversammlung Ende April in Dresden beschlossen werden soll. Grundlage aller Überlegungen ist der Kundenschutz für die Mitglieder, wie Vorstandssprecher Benedikt Erdmann bestätigt. Für Streckenhändler, die Kunden in diesem Marktsegment bedienen, wurde ein umfassendes Konzept für ein abgestimmtes Vorgehen im Markt präsentiert.

Soennecken verspricht sich neben profitablem Wachstum von diesem Schritt auch eine erhebliche Steigerung der Kompetenz in der gesamten Prozesskette. "Alle Leistungen und Fähigkeiten, die wir in diesem anspruchsvollen Marktsegment erwerben, stehen unseren Mitgliedern zur Verfügung. So werden alle Mitglieder über steigende Erträge und durch die Nutzung der in diesem Geschäft erworbenen Kompetenzen profitieren", so Erdmann.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter