BusinessPartner PBS
Auf Zukunft ausgerichtet: die Kaut-Bullinger-Geschäftsführung mit Johannes Peter Martin, Christin Lüdemann, Cordula Adamek und Bernhard Greinsberger (v.l.).
Auf Zukunft ausgerichtet: die Kaut-Bullinger-Geschäftsführung mit Johannes Peter Martin, Christin Lüdemann, Cordula Adamek und Bernhard Greinsberger (v.l.).

Investitionsprojekte: Kaut-Bullinger investiert in die Zukunft

Beim Münchner Fachhandelsunternehmen Kaut-Bullinger laufen derzeit verschiedene Investitionsprojekte in puncto Zukunftsausrichtung, wie Holding-Geschäftsführer Johannes Peter Martin bestätigt.

Neben den Planungen für den Bau eines neuen Logistikzentrums, das auf einem angrenzenden Grundstück an die Firmenzentrale in Taufkirchen errichtet werden soll, stehen in diesem Jahr die Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems und die Etablierung einer neuen E-Commerce-Plattform mit neuem Content-Managment-System ab September im Vordergrund. Für den Logistikneubau rechnet Martin unter Einbeziehung der Genehmigungsprozesse mit dem Vorliegen der Baugenehmigung in rund 12 Monaten. Bis zur Inbetriebnahme der neuen Logistik müssten beim hohen Auslastungsgrads des bestehenden Lagers „kreative Zwischenlösungen“ gefunden werden.

Mit der aktuellen Umsatzentwicklung zeigt sich Johannes Peter Martin „unter Berücksichtigung der Branchenentwicklung“ zufrieden. Im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 erreichte die Kaut-Bullinger-Gruppe mit knapp 500 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 121 Millionen Euro und lag damit auf Vorjahresniveau – „bei einem weiter verbesserten Ertrag“, so Martin. Vom Gesamtumsatz entfallen 60 Prozent auf das Geschäftsfeld Bürobedarf, 25 Prozent auf das Büro-Systemhaus-Geschäft und 15 Prozent auf den Einzelhandel. In allen Geschäftsbereichen würde intensiv an neuen Projekten gearbeitet. Im umsatzmäßig besonders wichtigen Bereich Bürobedarf zeige die Anfang April eingeführte neue Key-Account-Vertriebsstruktur klare erste Erfolg. Darüber hinaus würde das Thema Marktplätze weiter an Bedeutung gewinnen. Neue Impulse verspricht sich Kaut-Bullinger auch im Bereich Werbeartikel mit der im September geplanten Shop-Anbindung.

Kontakt: www.kautbullinger.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter