BusinessPartner PBS

Staples-USA im Visier von Hackern

Nach Informationen von Staples, Inc. könnten durch einen Hackerangriff Daten von mehr als einer Million Kunden gestohlen worden sein.

Die Hacker hätten eine Malware auf den POS-Systemen von 115 der mehr als 1400 amerikanischen Filialen platzieren können und sich auf diese Weise in der Zeit von Juli bis September Zugang zu den Namen von Kreditkartenbesitzern, ihren Kartennummern, Ablaufdatum und Sicherheitscode der Karten verschaffen können. Rund 1,16 Millionen Kunden könnten betroffen sein. Staples versichert, man habe nach Entdeckung der Malware umgehend reagiert und das Sicherheitsniveau erhöht. Kunden, die in der betreffenden Zeit in den Stores eingekauft hätten, sollten ihre Kontoauszüge besonders kritisch prüfen und ihren Kartenanbieter informieren. In den USA waren in jüngster Zeit mehrere Einzelhandelsketten Ziel von Hackerangriffen geworden, darunter Home Depot und Target.

Kontakt: www.staples.com 

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter