BusinessPartner PBS

Deutlich mehr Einkaufszentren geplant

  • 23.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Europas größter Betreiber von Einkaufszentren, die Hamburger ECE, will in den kommenden Jahren in Deutschland mehrere Milliarden Euro für neue Projekte ausgeben.

Laut Unternehmenschef Alexander Otto gebe es in Deutschland noch Potenzial für 20 bis 30 zusätzliche Einkaufszentren der ECE. Chancenreich seien derzeit vor allem kleinere und mittlere Städte mit einem Einzugsgebiet von rund 200 000 Einwohnern. "Das Interesse der Investoren ist riesengroß", sagt Otto in einem Interview mit "Die Welt". Deutschland liege mit einer Fläche von 143 Quadratmetern Einkaufszentrum pro 1000 Einwohner im europäischen Vergleich nur im unteren Mittelfeld und sei somit unterversorgt.

Kontakt: www.ece.de

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter