BusinessPartner PBS

Deutlich mehr Einkaufszentren geplant

  • 23.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Europas größter Betreiber von Einkaufszentren, die Hamburger ECE, will in den kommenden Jahren in Deutschland mehrere Milliarden Euro für neue Projekte ausgeben.

Laut Unternehmenschef Alexander Otto gebe es in Deutschland noch Potenzial für 20 bis 30 zusätzliche Einkaufszentren der ECE. Chancenreich seien derzeit vor allem kleinere und mittlere Städte mit einem Einzugsgebiet von rund 200 000 Einwohnern. "Das Interesse der Investoren ist riesengroß", sagt Otto in einem Interview mit "Die Welt". Deutschland liege mit einer Fläche von 143 Quadratmetern Einkaufszentrum pro 1000 Einwohner im europäischen Vergleich nur im unteren Mittelfeld und sei somit unterversorgt.

Kontakt: www.ece.de

Verwandte Themen
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter