BusinessPartner PBS

Ardek und EK/servicegroup wollen kooperieren

  • 23.02.2010
  • Handel
  • Werner Stark

Die Ardek eG in Hofheim will zukünftig mit der Bielefelder Mehrbranchenverbundgruppe EK/servicegroup kooperieren.

Vorbehaltlich der Entscheidung der Generalversammlung der Ardek-Mitglieder, die für den 19. März 2010 geplant ist, soll im Rahmen der Kooperation das operative Geschäft der Ardek ausgegliedert werden. Die Aktivitäten sollen mit der EK-Tochtergesellschaft Igeka Baby GmbH auf der EK-Plattform zusammengeführt werden. Die Ardek eG bleibt weiterhin rechtlich selbständig bestehen.. Die von Ardek mit der Vedes geschlossenen Verträge sollen zunächst fortgeführt werden..

Im Zuge des kontinuierlichen Ausbaus ihrer Mittelstandsplattform wächst damit das Geschäftsfeld „family“ (Spielwaren, Babybedarf, Bücher, PBS) der EK/servicegroup weiter. Die Ardek-Vorstände Frank Haensel und Alexander Jelen sehen in der EK/servicegroup den idealen Kooperationspartner für ihre Händler: „Gemeinsam können wir unsere Leistungen weiter entwickeln, insbesondere bei den Handelsmarken oder im Importgeschäft. Die Branchenvielfalt der EK mit ihren verschiedenen Sortimenten kommt unseren Mitgliedern zugute.“ Die Ardek ist bislang Kooperationspartner der Vedes sowie der Berliner Duo-Gruppe.

Kontakt: www.ek-servicegroup.de

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter