BusinessPartner PBS

Der Handel setzt auf Wachstum

Die EHI- Retail Leaders Studie gibt der Wirtschaft gute Noten. 67 Prozent der Topmanager des deutschen Handels beurteilen die allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen positiv.

Für den Einzelhandel vergeben dagegen nur 17 Prozent der Topmanager gute Noten. Zu den Gewinnern wird in den nächsten Jahren weiterhin der Discount zählen. Aber auch in anderen Betriebsformen stehen Wachstumsstrategien im Vordergrund. Nicht Rationalisierung und Effizienzsteigerung, sondern Erweiterung bestehender Standorte und Expansion sind strategische Schwerpunkte. Drei von vier Unternehmen suchen ihr Glück im Ausland. Osteuropa, insbesondere Russland, Rumänien, Bulgarien und die Ukraine sind attraktive Märkte. Die Internationalisierung hat auch Einfluss auf die Topmanager von morgen. Internationalität steht im Anforderungsprofil an die Nachwuchskräfte an erster Stelle, gefolgt von sozialer und methodischer Kompetenz sowie konzeptionellen Fähigkeiten.

Kontakt: www.ehi.org

Verwandte Themen
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter